menu

Oops...
No slides found, please add some slides

Wettbewerb Neubau und Sanierung „Mühlenhof“ in Iserlohn

3.Preis 06/2019

Architekten: E V A R E B E R
Bauherr: IGW Iserlohn

BGF 2.117 m²
BRI 6.268 m³

Der Mühlenhof, zwischen Kurt-Schumacher-Ring und Mühlentor wird als Auftakt des gesamten Quartiers revitalisiert und weiterentwickelt. Die historische Bebauung am Mühlentor 14 und 16 kann mit Bezug auf dessen Gebäudefigur neu aufgebaut werden. Dabei erhalten die Häuser am Kurt-Schumacher Ring 23 und 25 über den neuen Innenhof ein modernes Vis-á-Vis am Mühlentor. Die Verbindung der Gebäude erfolgt über offene Terrassen auf den jeweiligen Geschossen. Wo heute eine „Wunde“ den Teilabriss am Kurt-Schumacher-Ring Nr. 27 aufzeigt, sehen wir den Auftakt der neuen Wohnbebauung mit einem kleinen Platz vor. Über diesen Platz entwickelt sich eine innere Hoferschließung für alle Wohnungen. Es entsteht ein privater kommunikativer Innenbereich für alle Bewohner an dem auch der Gemeinschaftsraum platziert ist. Der Hofbereich ist als privater Außenraum mit besonderer Aufenthaltsqualität geplant und mit einer vertikalen Holzverkleidung und einer Holzterrasse gestaltet. Die historische Bebauung wird als Neubau weiterentwickelt und in das Straßenbild mit Steildach und Putzfassade eingefügt. So entsteht ein Gesamtensemble aus historischen Gebäuden und moderner Neuinterpretation.