menu

Umbau/Ausbau Ev. Kirche zum Gemeindezentrum in Dortmund – Eving

Dortmund – Eving 09/2006

Die besondere Raumwirkung der Zentralkirche von Gustav Mucke ist Grundlage der Entwurfsidee. Besonderer Wert wird dabei auf die Erhaltung des Kirchentypus mit der zweigeschossige Kirchenmitte gelegt. Die Raumqualitäten und die Wahrnehmung des Deckengewölbes bleiben erhalten und werden konsequent betont. Die vorhandenen Emporen mit ansteigendem Gestühl eigenen sich jedoch nicht für eine flexible Nutzung, die Sicht zum Erdgeschoss ist sehr eingeschränkt und nur aus der ersten Reihe gegeben. Um diese Nutzungseinschränkung zu beheben wird eine neue, umlaufenden Emporenkomposition eingefügt, die den Leitgedanken des Zentralbaus auch in den vier Treppenhausnebenbauten fortführt und zu einem Umgang ergänzt.