menu

„Umbau / Erweiterung des Schulzentrums“ in Verl

Wettbewerb 1.Preis 07/2010
Auslober: Stadt Verl
BGF: 10.440m²
BRI: 38.628m³

Um einen attraktiven Synergieeffekt zwischen Gymnasium und der Realschule optional zu erreichen schlagen wir eine Erweiterung vor, die beide Schulformen baulich miteinander verknüpft und somit flexibel auf unterschiedliche pädagogische Anforderungen reagieren kann. In Verlängerung der linearen Struktur der Realschule bildet sich sowohl der neue Baukörper al s auch ein grüner schulübergreifender Innenhof aus. Die bislang schwer auffindbare Eingangssituation des Gymnasiums und die mangelhafte innere Erschließung und Belichtung kann nur durch einen Eingriff in die Gebäudesubstanz behoben werden. Der Entwurf formuliert eine Erschließungsachse in West – Ost Richtung. Durch einen Rückbau einzelner, innenliegender Räume erhält diese Erschließungsachse eine gute Belichtung, ermöglicht eine gute Orientierung und Überschaubarkeit im Gebäude. Durch die Belichtung zum grünen Innenhof und die Öffnung und Vergrößerung zum vorhandenen Lichthof entsteht eine neue Aufenthaltsqualität die zum Verweilen und Lernen einlädt.